DD-WRT: 30/30/30 Reset durchführen

Vorwort

Vor und nach jedem DD-WRT Upgrade / Downgrade muss ein sog. 30/30/30 Reset durchgeführt werden. Dabei wird der sog. NVRAM geleert.

Führen Sie den 30/30/30 Reset (bzw. trennen Sie die Stromverbindung) niemals während des Upgrade- oder Downgrade-Vorgangs der Firmware durch. Warten Sie nach einem Up/Downgrade zur Sicherheit ein paar Minuten bis das Gerät sich neu gestartet hat und vollständig hochgefahren ist. Falls Sie nicht sicher sind ob das Gerät vollständig hochgefahren ist prüfen Sie zur Sicherheit, ob Sie das Web-Interface erreichen.

  1. Stecken Sie alle LAN-Kabel usw. aus dem Gerät aus. Es darf nur noch der Strom-Stecker (12VDC Power) eingesteckt sein.
  2. Das Gerät muss zu Beginn komplett hochgefahren und betriebsbereit sein.
  3. Der Reset-Knopf befindet sich meist hinten oder unten am Gerät und lässt sich normalerweise nur mithilfe eines Spitzen Gegenstands wie z.B. einer Kugelschreiberspitze drücken.
  4. Drücken Sie den Reset-Knopf nicht zu fest um ihn nicht zu beschädigen. Meist ist ein ganz leises Klicken des Tasters zu hören, wenn Sie ihn tief genug gedrückt haben.
  5. Achten Sie darauf, dass keine Flüssigkeiten aus dem Hilfsmittel, dass Sie zum drücken des Reset-Knopfes verwenden, in das Gerät laufen (z.B. Tinte).
  6. Sie halten im Verlauf des Resets den Reset-Knopf für ca. 1 Minute 30 Sekunden durchgehend gedrückt. Halten Sie den Reset-Knopf lieber ein paar Sekunden länger gedrückt als zu kurz.
  7. Diese Anleitung ist angelehnt an das englischsprachige Original unter http://www.dd-wrt.com/wiki/index.php/Hard_reset_or_30/30/30. Bitte beachten Sie die Hinweise dort.
  8. Führen Sie den 30/30/30 Reset nicht mit Asus, Siemens oder Motorola-Geräten durch.

30/30/30 Reset durchführen

  1. Halten Sie den Reset-Knopf für 30 Sekunden gedrückt.
  2. Ziehen Sie die Spannungsversorgung (12VDC Power) aus dem Gerät und halten Sie den Reset-Knopf für weitere 30 Sekunden gedrückt.
  3. Stecken Sie die Spannungsversorgung (12VDC Power) wieder ein und halten Sie den Reset-Knopf für weitere 30 Sekunden gedrückt.
  4. Lassen Sie den Reset-Knopf los.

Nach dem 30/30/30 Reset fährt das Gerät normal hoch, ist aber auf Standardeinstellungen zurückgesetzt. Das bedeutet, dass das Gerät wieder unter seiner Standard-IP (Bei DD-WRT 192.168.1.1) mit den Standard-Zugangsdaten (Bei DD-WRT Benutzername: root, Passwort: admin) erreichbar ist.

Problem nicht gelöst?

Falls Ihr Problem im Support-Bereich nicht gelöst wurde oder Sie weitere Hilfe benötigen, rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns:

0711 / 78 19 41-0
support@internet-xs.de

IP-Adresse: http://www.internet-xs.de/tools/ip