xTresor: Online Passwortspeicher

Sicherer Ladevorgang von Passwörtern

  1. Im 1. Schritt wird das Passwort vom Server angefragt.
  2. Nachdem das Passwort geladen wurde, wird es maskiert (*** oder •••) angezeigt.
  3. Klicken Sie in das Eingabefeld mit dem maskierten Passwort, um es automatisch zu markieren. Nun können Sie das Passwort Mit Strg+C oder cmd+C (Mac) in die Zwischenablage kopieren und im Ziel-Formular (z.B. Login) einfügen.
    Nur Firefox und Internet Explorer: Die Hintergrundfarbe der Markierung ist gleich der Text-Farbe. Daher ist das Passwort trotz markierung nicht sichtbar. Dadurch können evtl. hinter Ihnen stehende Personen das Passwort nicht mitlesen. 
  4. Nur Firefox und Internet Explorer: Damit das Passwort trotzdem lesbar wird, drücken Sie die Return-Taste

Technische Beschreibung

  • Cloud-Lösung: Ihre Daten sind zu jeder Zeit und überall verfügbar (Internetzugang vorausgesetzt)
  • Betrieb auf unseren Servern
  • optisch anpassbar an Firmen-CI (Leitfarbe, Logo)
  • Beschriftungen und E-Mail Betreff von System E-Mails pro Firma anpassbar
  • Zugangs-Domain als Subdomain Ihrer Domain: z.B. passwortspeicher.ihre-domain.tld
  • Gruppierung von Einträgen nach Kategorie und Anbieter: Es können mehrere Anbieter in einer Kategorie vorhanden sein (z.B.: Kategorie ist "Einkauf", Anbieter sind "Amazon", "eBay" ...). Dies erhöht die Übersichtlichtkeit deutlich.
  • Der Administrator einer Firma hat keinen Zugriff auf die Passworte der Mitarbeiter der Firma: Neu angelegte Mitarbeiter / Benutzer bekommen vom System ein zufälliges Masterpasswort per E-Mail zugeschickt und können Ihr Masterpasswort danach individuell ändern. Jeder Mitarbeiter / Administrator / Benutzer kann nur sein eigenes Masterpasswort zurücksetzen.
  • Passwörter werden verschlüsselt gespeichert
  • Passworte werden immer erst bei Bedarf nachgeladen: Meist werden nicht alle Passworte auf einmal benötigt. Nur das benötigte Passwort wird wirklich vom Server geladen, was die Sicherheit erhöht.
  • Mitarbeiter können zum ändern Ihres Masterpasswortes aufgefordert werden ("Kennwortrichtlinie")
  • Mitarbeiter können aktiviert und deaktiviert werden (z.B. zeitlich begrenzte Zugänge, längere Abwesenheit im Unternehmen, Vorbereitung für neue Mitarbeiter).
  • Passwort-Vorschläge für neue Passwörter: Es können zufällige Passwörter generiert werden, wahlweise komplett zufällig (z.B. X,6HWb$o) oder "aussprechbar" (z.B. dometi87)
  • Anzeige der Passwort-Komplexität
  • Selbstständiges zurücksetzen des Masterpasswortes per E-Mail mit Double-Opt verfahren (Anfrage » Bestätigung » Ausführung)
  • Automatische Abmeldung vom System nach 10 Minuten inaktivität
  • Sperrung des Zugangs nach fünf aufeinanderfolgenden fehlgeschlagenen Anmeldeversuchen
  • Jeder Benutzer wird bei einer Änderung seines Masterpasswortes per E-Mail benachrichtigt
  • Es können Notizen zu einem Eintrag gespeichert werden
  • Die URL zum Anbieter oder direkt zum Login kann hinterlegt werden.
  • Bitte beachten Sie, dass manche Anbieter (z.B. Amazon, Online-Banking) keine direkten Links zum Login-Formular erlauben. Testen Sie daher den direkten Aufruf des Logins in einem neuen Browser-Fenster.

Problem nicht gelöst?

Falls Ihr Problem im Support-Bereich nicht gelöst wurde oder Sie weitere Hilfe benötigen, rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns:

0711 / 78 19 41-0
support@internet-xs.de

IP-Adresse: http://www.internet-xs.de/tools/ip