Konfiguration SMTP

  • Unser Server unterstützt TLS Verbindungen. Im neuesten Thunderbird mit "SARTTLS" zu konfigurieren. Die Konfiguration SSL/TLS ist irreführend: Die versucht eine SSL Verbindung für SMTP aufzubauen. SSL (SMTPS) ist veraltet und wird nicht unterstützt.
  • Die E-Mail Größe ist auf 200 MB begrenzt.
  • Mozilla Thunderbird: Konfiguration erfolgt automatisch bei der Einrichtung

SMTP (verschlüsselt oder unverschlüsselt)

  • Server: mail.internet-xs.de (1)
  • Port: 587 (465, 25) (2)
  • Verschlüsselung Keine oder TLS / STARTTLS (3)
  • Benutzername: Ihr Postfachname (nicht zwingend Ihre E-Mail Adresse)
  • Passwort: Ihr Postfach Passwort

(1) Nur bei E-Mail Grundsystem; bei xMail: Exchange Alternative abweichender Server
(2) Verwenden Sie Port 587, da Port 25 oft in Firewalls gesperrt ist.
(3) Optional; empfohlen

SMTPS (verschlüsselt)

SMTPS ist veraltet und wird nicht unterstützt. Bitte verwenden Sie SMTP mit STARTTLS.

Weitere Lösungsvorschläge

1.) Unverschlüsselte Verbindung testen

Falls die Verbindung nicht funktionieren sollte, versuchen Sie es zuerst über eine unverschlüsselte Verbindung. SMTP Port 587 ohne STARTTLS.

2.) Login mit E-Mail Adresse statt Postfachname?

Falls die Verbindung dann immer noch fehlschlägt, prüfen Sie, ob Sie zum Login Ihren Postfachnamen als Benutzername verwenden. Obwohl wir E-Mail Adressen als Postfachnamen unterstützen, verwenden die meisten Postfächer stark abweichende Postfachnamen. Nutzen Sie Mozilla Thunderbird? Ihr Postfach-Name wird anhand der E-Mail Adresse automatisch ermittelt.

3.) Passwortverschlüsselung aktiviert?

Die Passwortverschlüsselung darf nicht aktiviert sein. Stellen Sie bitte "Klartext", "Plain" oder "Passwort, normal" ein. Ihr Passwort wird bei SMTP mit STARTTLS über die Verbindung verschlüsselt. Die Anmeldung mit verschlüsselten Passworten wie CRAM MD5, NTLM, "Verschlüsseltes Passwort" o.Ä. wird nicht unterstützt.

4.) Test über Webmail

Um zu testen, ob der eingegebene Postfachname und das Passwort korrekt sind, melden Sie sich über Webmail an.

So lange der Zugriff über Webmail fehlschlägt, können Sie auch keine Verbindung über Ihr E-Mail Programm herstellen. Falls die Verbindung über Webmail gelingt aber die Einrichtung des E-Mail Clients weiterhin fehlschlägt, wenden Sie sich an Ihren Administrator oder nehmen Sie kontakt mit uns auf.

Weitere Artikel

Problem nicht gelöst?

Falls Ihr Problem im Support-Bereich nicht gelöst wurde oder Sie weitere Hilfe benötigen, rufen Sie uns einfach an oder schreiben Sie uns:

0711 / 78 19 41-0
support@internet-xs.de

IP-Adresse: http://www.internet-xs.de/tools/ip