Google Ranking - fit für die Veränderungen 2018

Vom 05.03.2018

Der Kampf um eine gute Platzierung bei Google geht weiter. Der Suchmaschinen-Riese stellt schon immer klare Vorgaben, die eingehaltet werden sollten, um ein gutes Ranking zu erzielen.

Für den Sommer 2018 soll wieder eine grundlegende Veränderung Einzug halten, da die mobilen Suchanfragen die Desktop-Suche überholt haben.

"Grundlage des Google Rankings ist zukünftig die mobile Seite"


Bisher indizierte Google für das Ranking die Desktop Version einer Webseite. Von Vorteil war dabei eine mobile Variante für die mobile Suche.

Zukünftig will Google aber die Indizierung über die mobilen Webseiten laufen lassen - frei nach dem Motto Google Mobile First Index. Das bedeutet, dass Desktop-Seiten erst indiziert werden, wenn keine mobile Seite gefunden wurde. Letztendlich kann dies zu gravierenden Verlusten bei der mobilen Suche führen und somit zu Einbußen beim Ranking.

Dies hat in der Zukunft zur Folge, dass eine gute Platzierung bei Google nur beizubehalten oder auszubauen ist, indem man sich mit der Optimierung einer mobilfähigen Seite auseinander setzt. Den größten Vorteil haben Webseiten im responsive Design, da die Inhalte in der mobilen und der Desktop-Version identisch sind.

Anhand unserer (responsive) Firmenwebsite können Sie im Browser und auf dem Handy testen, wie sich das Layout an die Verhältnisse des Endgerätes anpasst. Gerne unterstützen und beraten wir Sie bei diesem Thema.

Weitere detaillierte Informationen finden Sie auf unserer Produktseite Webentwicklung / responsive Design.